wandererarchitektenBDA

printmedium

2015

"...Und so steht sie noch heute – als beredter Vertreter der „ Zweiten Nachkriegsmoderne “ kubisch und schnörkellos aus Sichtbeton. Einer Epoche, die gegenwärtig in der Gesellschaft des 21. Jahrhundert eine nur geringe Wertschätzung zu teil wird. Viele Vertreter dieser Zeit, Baubestand von oft herausragender Bedeutung und Eigenart hat Leipzig durch Wandlungsprozesse verloren und damit ein Teil des baulichen Erbes, ein Stück kulturelle Identität und Wesensmerkmal dieser Stadt preisgegeben..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: ronald r. wanderer 
layout / satz: katharina kirzinger
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-051432-6

"...Das Areal der Event- und Messegesellschaft Chemnitz befindet sich auf dem ehemaligen Firmengelände der traditionsreichen Wanderer – Werke. Einst eines der stolzesten und gröszten Werke der Automobil- und Motorradproduktion in Sachsen. Die Marke stand nach einer Fusionierung mit den 2 anderen sächsischen Marken Horch und DKW mit der bayrischen Autounion in den dreisziger Jahren für einen der Ringe im Logo von Audi. Daneben wurden Büroartikel, wie Schreibmaschinen aber auch Fahrräder produziert, die in Chemnitz verblieben..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: ronald r. wanderer 
layout / satz: nicole schuscke
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha

"...Da wo uns ein Bauwerk, ein Stück Stadt, ein Park, eine Brücke erfreut, uns zum Ort werden lässt, uns Halt und Heimat gibt, war immer jemand über das gewöhnliche Maß hinaus als Planer engagiert und verantwortlich. Er ist jemand, der den Anspruch hat, das ihm anvertraute Kapital für etwas Besonderes zu nutzen, Vernunft herzustellen, Brauchbarkeit, Gestalt, Form, eben Architektur. Diesem Gestaltungsanspruch fühlen wir uns im BDA verpflichtet und davon erzählt das hier vorliegende Buch..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / organisation: redaktionsbeirat ( christian knoche, christian schmitz, ronald r. wanderer )
satz und gestaltung: martin gebauer
lektorat: heike buslowski
herausgeber 
im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
ISBN 978-3-00-049410-9

2014

"...Nur fünf Prozent aller Häuser in Deutschland im Einfamilienhaussektor werden von freien Architekten gebaut, doch dabei wollen es, wenn man neueste Erhebungen zugrunde legt, 75 % derer, die ein Haus bauen, zumindest am Anfang des „Abenteuers“ Hausbau. Wenn der Beschluss ein Haus zu errichten konkreter wird, denken die Meisten nicht mehr über Architekten nach, sondern das Bauen als eine Risikoinvestition rückt in den Vordergrund und damit Prozessbedürfnisse. Das Haus soll fertig werden, mängelfrei und solide gebaut, mit Raum für alltägliche Verrichtungen. Die Wohnvorstellungen folgen oftmals vermeintlich abgesicherten, traditionellen Vorstellungen von Behausungen. Dabei sollte man sich die Zeit nehmen, Denkmodelle zu überprüfen..." ( ronald r. wanderer )

redaktion / konzeption: ronald r.wanderer, christian knoche, christian schmitz
satz und gestaltung: martin gebauer
herausgeber im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-047497-2

2013

"...vielleicht geht doch mehr? vielleicht geht sogar ein campus?..." ( henning rambow, ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: henning rambow, ronald r. wanderer 
layout: florian bayer, lisa korschewski, patrick zahrt
lektorat: 
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-044229-2

"...das was Architektur eminent ist, ist in der Regel ihre Beständigkeit standfest in der Erde verankert zu sein. Doch wenn man den Unterschied zwischen leicht, gar schwebend und schwer, zwischen flüchtiger Immaterialität und erdverbundener Massivität, zwischen Grenzenlosigkeit und Geschlossenem erfahrbar machen will, ist Eis als fester Aggregatzustand des Wassers das geeignetste Material. Das Formen von Eis und Schnee kann die Erkenntnis über Vergänglichkeit und Zufall in sich bergen..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: ronald r. wanderer 
layout: patrick zahrt
lektorat: 
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-044230-8

"...Ohne seine gesamten Kräfte und all seine Erfahrungen in den Ring zu werfen, ist der Architekt nicht in der Lage, ein Werk zu schaffen, das Menschen in ihrem Wesen berührt. Er muss die Wünsche seines Bauherrn mit seinen Mitteln vereinbaren, die Verortung des Entwurfes realisieren... im Spannungsfeld zwischen technischer und wissenschaftlicher Auflagen... Er beansprucht die Materialien bis an ihre Grenzen. Er inszeniert virtuos Licht und Schatten und überprüft immer wieder die Knappheit des Ausdrucks. Er bezieht die gesellschaftliche Debatte um Nachhaltigkeit mit ein, sucht nach deren Antworten. Er hat die Angemessenheit...zu berücksichtigen, die Achtung vor der Geschichte, die Würde des Alterns. Und, und, und...Mit anderen Worten: Es geht darum, seinen Entwurf mit Anstand zu entwickeln..." ( ronald r. wanderer )

redaktionsbeirat: ch. knoche, ch. schmitz, r.r.wanderer 
satz / gestaltung: martin gebauer; titel: judith meister
herausgeber im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: thomas verlag und druckerei gmbh, leipzig
ISBN 978-3-00-042673-5

2011

"...es stellt einen reiseführer da, der gebraucht sein will, der nicht ins regal, sondern in die tasche gehört. ein buch, dessen ziel es ist, jeden, nicht allein architekten, aber jeden an unserer gesellschaft interessierten menschen anzuregen, mehr erfahren zu wollen. über seine heimat, über sachsen, über die strömungen unserer zeit." ( ronald r. wanderer )

konzeption / organisation: redaktionsbeirat ( werner bauer, christian knoche, christian schmitz, ronald r. wanderer )
layout: martin gebauer
lektorat: deborah ziegler
herausgeber 
im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: thomas verlag u. druckerei gmbh
ISBN 978-3-00-034282-0

2003

"...baukultur ist mehr als nur architektur, wenn dieser begriff im landläufigen gebrauch die komposition eines konkreten bauwerkes meint und dabei nicht selten eine einengung auf die äußere form stattfindet. in einer auf schnell wechselnde bilder fixierten welt besteht die tendenz, das das bild alles und der inhalt zum nichts wird. jedes bild will noch mächtiger werden als das bild vorher oder das von nebenan... die rücksicht auf die umgebung, auf die natur, auf die geschichte der vorhandenen bebauung, auf die komposition von stadt, kurz der städtebau geraten so ins abseits. wenn immer mehr bauherrn und mit ihnen die architekten auf modeschneiderei, auf werbung mittels architektur aus sind, werden modellkleider von der stange produziert, die kleider werden vorgeführt und nicht getragen..."( prof.dr.karl ganser )

redaktionsbeirat: r. r. wanderer, dr. e.pfau, h. böttcher, f. mehnert, f. überschär
konzeption / gestaltung: puder.kommunikation, leipzig
herausgeber im eigenverlag: BDA sachsen
druck: druckerei hennig, leipzig
binderei: kunst- und verlagsbuchbinderei leipzig
isbn 3-00-012628-7

2000

...daneben entstand jedoch auch architektur, die achtung verdient, die nicht nur modisch überladen ist, die nicht mit im hightech-stil prunkenden fassaden von der opulenz der fondanleger zeugt... ( ronald r. wanderer )

gestaltung: anke von bremen, düsseldorf
herausgeber: prof. dr. ingeborg flagge in zusammenarbeit mit dem BDA leipzig

projektauswahl und einleitung

verlag: Das Beispiel GmbH, darmstadt

ISBN-3-923974-99-X


2015

"...Und so steht sie noch heute – als beredter Vertreter der „ Zweiten Nachkriegsmoderne “ kubisch und schnörkellos aus Sichtbeton. Einer Epoche, die gegenwärtig in der Gesellschaft des 21. Jahrhundert eine nur geringe Wertschätzung zu teil wird. Viele Vertreter dieser Zeit, Baubestand von oft herausragender Bedeutung und Eigenart hat Leipzig durch Wandlungsprozesse verloren und damit ein Teil des baulichen Erbes, ein Stück kulturelle Identität und Wesensmerkmal dieser Stadt preisgegeben..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: ronald r. wanderer 
layout / satz: katharina kirzinger
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-051432-6

"...Das Areal der Event- und Messegesellschaft Chemnitz befindet sich auf dem ehemaligen Firmengelände der traditionsreichen Wanderer – Werke. Einst eines der stolzesten und gröszten Werke der Automobil- und Motorradproduktion in Sachsen. Die Marke stand nach einer Fusionierung mit den 2 anderen sächsischen Marken Horch und DKW mit der bayrischen Autounion in den dreisziger Jahren für einen der Ringe im Logo von Audi. Daneben wurden Büroartikel, wie Schreibmaschinen aber auch Fahrräder produziert, die in Chemnitz verblieben..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: ronald r. wanderer 
layout / satz: nicole schuscke
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha

"...Da wo uns ein Bauwerk, ein Stück Stadt, ein Park, eine Brücke erfreut, uns zum Ort werden lässt, uns Halt und Heimat gibt, war immer jemand über das gewöhnliche Maß hinaus als Planer engagiert und verantwortlich. Er ist jemand, der den Anspruch hat, das ihm anvertraute Kapital für etwas Besonderes zu nutzen, Vernunft herzustellen, Brauchbarkeit, Gestalt, Form, eben Architektur. Diesem Gestaltungsanspruch fühlen wir uns im BDA verpflichtet und davon erzählt das hier vorliegende Buch..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / organisation: redaktionsbeirat ( christian knoche, christian schmitz, ronald r. wanderer )
satz und gestaltung: martin gebauer
lektorat: heike buslowski
herausgeber 
im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
ISBN 978-3-00-049410-9

2014

"...Nur fünf Prozent aller Häuser in Deutschland im Einfamilienhaussektor werden von freien Architekten gebaut, doch dabei wollen es, wenn man neueste Erhebungen zugrunde legt, 75 % derer, die ein Haus bauen, zumindest am Anfang des „Abenteuers“ Hausbau. Wenn der Beschluss ein Haus zu errichten konkreter wird, denken die Meisten nicht mehr über Architekten nach, sondern das Bauen als eine Risikoinvestition rückt in den Vordergrund und damit Prozessbedürfnisse. Das Haus soll fertig werden, mängelfrei und solide gebaut, mit Raum für alltägliche Verrichtungen. Die Wohnvorstellungen folgen oftmals vermeintlich abgesicherten, traditionellen Vorstellungen von Behausungen. Dabei sollte man sich die Zeit nehmen, Denkmodelle zu überprüfen..." ( ronald r. wanderer )

redaktion / konzeption: ronald r.wanderer, christian knoche, christian schmitz
satz und gestaltung: martin gebauer
herausgeber im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-047497-2

2013

"...vielleicht geht doch mehr? vielleicht geht sogar ein campus?..." ( henning rambow, ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: henning rambow, ronald r. wanderer 
layout: florian bayer, lisa korschewski, patrick zahrt
lektorat: 
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-044229-2

"...das was Architektur eminent ist, ist in der Regel ihre Beständigkeit standfest in der Erde verankert zu sein. Doch wenn man den Unterschied zwischen leicht, gar schwebend und schwer, zwischen flüchtiger Immaterialität und erdverbundener Massivität, zwischen Grenzenlosigkeit und Geschlossenem erfahrbar machen will, ist Eis als fester Aggregatzustand des Wassers das geeignetste Material. Das Formen von Eis und Schnee kann die Erkenntnis über Vergänglichkeit und Zufall in sich bergen..." ( ronald r. wanderer )

konzeption / redaktion / organisation: ronald r. wanderer 
layout: patrick zahrt
lektorat: 
herausgeber 
im eigenverlag: htwk leipzig, fakultät architektur und sozialwissenschaften
druck: kopier- und bindewerkstatt steffen zschämisch, taucha
isbn 978-3-00-044230-8

"...Ohne seine gesamten Kräfte und all seine Erfahrungen in den Ring zu werfen, ist der Architekt nicht in der Lage, ein Werk zu schaffen, das Menschen in ihrem Wesen berührt. Er muss die Wünsche seines Bauherrn mit seinen Mitteln vereinbaren, die Verortung des Entwurfes realisieren... im Spannungsfeld zwischen technischer und wissenschaftlicher Auflagen... Er beansprucht die Materialien bis an ihre Grenzen. Er inszeniert virtuos Licht und Schatten und überprüft immer wieder die Knappheit des Ausdrucks. Er bezieht die gesellschaftliche Debatte um Nachhaltigkeit mit ein, sucht nach deren Antworten. Er hat die Angemessenheit...zu berücksichtigen, die Achtung vor der Geschichte, die Würde des Alterns. Und, und, und...Mit anderen Worten: Es geht darum, seinen Entwurf mit Anstand zu entwickeln..." ( ronald r. wanderer )

redaktionsbeirat: ch. knoche, ch. schmitz, r.r.wanderer 
satz / gestaltung: martin gebauer; titel: judith meister
herausgeber im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: thomas verlag und druckerei gmbh, leipzig
ISBN 978-3-00-042673-5

2011

"...es stellt einen reiseführer da, der gebraucht sein will, der nicht ins regal, sondern in die tasche gehört. ein buch, dessen ziel es ist, jeden, nicht allein architekten, aber jeden an unserer gesellschaft interessierten menschen anzuregen, mehr erfahren zu wollen. über seine heimat, über sachsen, über die strömungen unserer zeit." ( ronald r. wanderer )

konzeption / organisation: redaktionsbeirat ( werner bauer, christian knoche, christian schmitz, ronald r. wanderer )
layout: martin gebauer
lektorat: deborah ziegler
herausgeber 
im eigenverlag: Bund Deutscher Architekten BDA, landesverband in sachsen
druck: thomas verlag u. druckerei gmbh
ISBN 978-3-00-034282-0

2003

"...baukultur ist mehr als nur architektur, wenn dieser begriff im landläufigen gebrauch die komposition eines konkreten bauwerkes meint und dabei nicht selten eine einengung auf die äußere form stattfindet. in einer auf schnell wechselnde bilder fixierten welt besteht die tendenz, das das bild alles und der inhalt zum nichts wird. jedes bild will noch mächtiger werden als das bild vorher oder das von nebenan... die rücksicht auf die umgebung, auf die natur, auf die geschichte der vorhandenen bebauung, auf die komposition von stadt, kurz der städtebau geraten so ins abseits. wenn immer mehr bauherrn und mit ihnen die architekten auf modeschneiderei, auf werbung mittels architektur aus sind, werden modellkleider von der stange produziert, die kleider werden vorgeführt und nicht getragen..."( prof.dr.karl ganser )

redaktionsbeirat: r. r. wanderer, dr. e.pfau, h. böttcher, f. mehnert, f. überschär
konzeption / gestaltung: puder.kommunikation, leipzig
herausgeber im eigenverlag: BDA sachsen
druck: druckerei hennig, leipzig
binderei: kunst- und verlagsbuchbinderei leipzig
isbn 3-00-012628-7

2000

...daneben entstand jedoch auch architektur, die achtung verdient, die nicht nur modisch überladen ist, die nicht mit im hightech-stil prunkenden fassaden von der opulenz der fondanleger zeugt... ( ronald r. wanderer )

gestaltung: anke von bremen, düsseldorf
herausgeber: prof. dr. ingeborg flagge in zusammenarbeit mit dem BDA leipzig

projektauswahl und einleitung

verlag: Das Beispiel GmbH, darmstadt

ISBN-3-923974-99-X